Diözesangruppe Rottenburg-Stuttgart

Veranstaltungen

// St. Blasien, Treffpunkt Dom

"Auf den Spuren jüdischen Lebens und Wirtschaftens in St. Blasien und Waldshut-Tiengen“

// Seidenstr. 69, Stuttgart

Russisch-orthodoxe Kirche Stuttgart




Berichte

Familienunternehmen in einer fluiden Welt

Im Rahmen eines Werksbesuchs bei der NEUMO-Ehrenberg-Gruppe hatte die BKU-Diözesangruppe Stuttgart Gelegenheit, sich mit dem Thema „Single-Use für die Pharmaindustrie” vertraut zu machen. Dabei ging es auch um die wachsenden Herausforderungen für Familienunternehmen in einer fluiden Welt. Mehr

Wie Wandel in der Lehre funktioniert

Beim diesjährige Treffen der Stuttgarter BKU-Diözesangruppe im Tübinger Wilhelmsstift ging es um dogmatische Reformen – und damit um nichts geringeres als das Wesen der Katholizität überhaupt. Ein Bericht über eine erkenntnisreiche Tagung voller Denkanstöße. Mehr

Die Kirchenkrise aus Unternehmerperspektive lösen?

Die Zukunft der (katholischen) Kirche entscheidet sich vor Ort in den Gemeinden. Diese leiden aber immer mehr unter Priestermangel und der Ausdünnung kirchlicher Präsenz. Deshalb braucht es eine Konzentration der Kräfte – jetzt. Ein Aufruf zum konkreten Handeln vor Ort aus unternehmerischer Perspektive. Mehr

Unternehmergespräch „Lernunternehmen“

Die Maschinenfabrik Breyer in Singen war das Ziel eines Unternehmergesprächs der DG Stutgart im Oktoiber 2023. Immer nah an den Menschen – Mitarbeitern, Kooperationspartnern, Kunden. Mehr

Sommerausflug der DG Rottenburg-Stuttgart

Der Sommerausflug der DG führte nach Bebenhausen, einem im Naturpark Schönbuch gelegenen Ortsteil Tübingens. Bebenhausen wird geprägt durch die 1000 Jahre alte Klosteranlage der Zisterzienser, die dann später von den württembergischen Königen in Besitz genommen wurde. Mehr

Katholische Kirche – Wandel durch Bruch?!

20 BKU-Mitglieder und junge Tübinger Theologen nahmen sich einen Nachmittag Zeit, um über die derzeit von Krisen gebeutelte Katholische Kirche nachzudenken. Sie stellten sich die Frage: „Ist das System noch zu retten? Oder einfach dorthin gehen, wo etwas entsteht?“ Mehr

Wozu eigentlich Religion?

Andreas Krchartz bei seinem Vortrag in der DG Stuttgart.

Pfarrer Andreas Kirchartz vom Wilhelmstift in Tübingen, und seine drei Mitstreiter Benjamin Betzler, Liz Böckler und Antonia Löffler, hatten sich tief in die Materie eingearbeitet und keine Mühen gescheut, uns wesentliche Grundgedanken von Hartmut Rosa (Soziologe in Jena) und Karl Rahner SJ (Theologe) klar und erfrischend nahe zu bringen.  Mehr

Hybride Nikolauslesung

Elke Volz.

Die Nikolauslesung der DG Stuttgart fand in diesem Jahr in Form einer Videokonferenz statt. Mit einem Lied, gesungen von Elke Volz, begann der adventliche Teil. Mehr

„Das Wort Gottes wirkt“

Pfarrer Andreas Kirchartz, einer der Referenten der Veranstaltung.

Frische Impulse, engagierte Diskussionen, aber auh gedämpfte Hoffnung. Das Fazit einer Veranstaltung der DG Stuttgart zur Zukunft der Kirche. Mehr

Familienzentrum Freudenstadt –
„Setzt euch mal!“

Besuch im Mehrgenerationenhaus

Als Sommerausflug und erste Präsenzveranstaltung dieses Jahres besuchte die Diözesangruppe Stuttgart ein Mehrgenerationenhaus im Schwarzwald. Ein beeindruckendes Projekt. Mehr

Populismus auf dem Vormarsch

Der Populismus ist auf dem Vormarsch. Nicht nur am rechten Rand zerstört die eigene Verblendung den öffentlichen Diskurs. Auch noch so geringe Abweichung brandmarken wir als Verrat. Wir verlernen, andere Meinungen zu ertragen. „Gemeinsam“ wird seltener.  Mehr

Vorankündigung: "Populismus"

Um das Thema Populismus geht es im Gespräch mit  Stadtdekan Msgr. Dr. Christian Hermes  am 7. November 2019, 19 Uhr, im Hospitalhof, Büchsenstr. 33, Stuttgart.  Mehr 

13.07.2019 Innere Verweigerung – der Uranverein forscht und forscht und forscht…

Der Atomkeller des Schlosses Haigerloch war in diesem Jahr die Bühne der Sommerveranstaltung der BKU Diözesangruppe Stuttgart.
Hier kulminierte die Arbeit des schillernden Uranvereins, der ersten Kernenergievereinigung der Welt, im Frühjahr 1945. Atomreaktor, Bombengerüchte und wilde Theorien schmücken diesen Ort.  Mehr

16.05.2019 Soziale Marktwirtschaft – Geschichte befreit für Zukunft!

Prof. Dr. Lars Feld, Direktor des Eucken-Instituts und einer der "Wirtschaftsweisen", war der Referent bei einer Veranstaltung, bei der es um die  Wurzeln, aber auch  um die Zukunftstauglichkeit der Sozialen Marktwirtschaft ging.  Mehr

Besondere Besichtigung des Landesflughafens
fairport STR

Flughafen ohne Fliegen

Der Flughafen Stuttgart mit seinen 11.000 Mitarbeiter verbindet 11,8 Millionen Passagiere im Jahr mit der Welt. Das ist kein Pappenstiel!
Dieser Flughafen hat den Anspruch, dauerhaft einer der leistungsstärksten und nachhaltigsten Flughäfen in Europa zu sein – der fairport STR. Nachhaltiges Wirtschaften soll Teil der Konzernstrategie werden. Mehr

Dr. Gebhard Fürst, Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart - Herausforderungen der Digitalisierung

Angeregte Diskussion

Bei einer ungehemmten Entwicklung könnten Algorithmen die Herrschaft übernehmen und der Mensch seine Urteilsfähigkeit, Freiheit und Würde verlieren, gibt unser Bischof zu bedenken. Deutschland dürfe den wirtschaftlichen Anschluss nicht verlieren, jedoch brauche dieser Prozess Regeln. Die Entwicklung zum „gläsernen Menschen“ sowie die Freiverfügbarkeit privatester Daten und Informationen stellen eine enorme Herausfordung für unsere Moral dar. „Wir können und wollen den digitalen Wandel nicht aufhalten. Die Sorge um den Menschen ist der Motor, die Digitalisierung und die daraus folgenden gesellschaftlichen Veränderungen nicht nur zu beobachten und zu kommentieren, sondern verantwortlich mitzugestalten“, unterstreicht Bischof Fürst.   Mehr

Digitalisierung und Menschenwürde
"Digitale Ignoranz"

Digitalisierung erfordert andere Führungsorganisation. Vorgesetzte haben regelmäßig weniger wissen als ihre Mitarbeiter. Wenigstens sollte jede Führungskraft um diesen Informationsnachteil wissen.   Mehr

Geistlicher Botschaftsrat berichtet aus Rom
„Und führe uns nicht in Verzweiflung!“ oder: Warum hat Deutschland Diplomaten beim Vatikan?

Msgr. Lahl

Die ewige Stadt Rom war schon immer ein Ort der Besonderheiten: Die Verschränkung von Religion und Politik lassen sich dort erleben. Am 5. Juli 2018 berichtete Msgr. Oliver Lahl, Geistlicher Botschaftsrat beim Heiligen Stuhl, in der Jürgen Prakesch Zerspanungstechnik GmbH, Wernau, über seine Arbeit.  Mehr

Gesprächsabend "Personalisierte Medizin" 17. Mai 2018

Prof. Dr. Olaf Rieß, Universitätsklinik Tübingen, bei seinem Vortrag

Wer das Genom als „Programm“ für die Abläufe im Körper eines Menschen versteht und dazu die körperindividuellen Abbauprodukte des Stoffwechsels kennt, der hat den Schlüssel für personalisierte Medizin. Mehr

Vorsitzender der Diözesangruppe Rottenburg-Stuttgart:

Cornel Pottgiesser

Stellvertreter:
Katja Scheibling
Dr. Bernhard Schirmers
Reinald Wolff

c/o Pottgiesser & Partner, Rechtsanwälte
Gayenweg 17-2
73733 Esslingen
Tel.: 0711/3511678
E-Mail: stuttgart@bku.de

Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt