Vortrag von Dr. Michael Schlagheck
„Phoenix flieg – ein kirchlicher Blick auf die Potenziale des Ruhrgebiets“

Dr. Schlagheck hat „Die Wolfsburg“ zum Think-Tank des Ruhrgebietes auf der Basis des katholischen Denkens entwickelt. Als Ergebnis der dort stattgefundenen Dialoge zeichnete er das gegenwärtige und zukünftige Gesicht der „Metropole Ruhr“ als polyzentrisch strukturierte Region. Auch wenn die politischen Entscheidungen zur Gestaltung des Strukturwandels umstritten sind, sieht Dr. Schlagheck dennoch eine positive Entwicklung, die sich s. E. fortsetzen wird.


Pater Johannes Zabel OP, DG-Vorsitzende Maria Fischer und Dr. Michael Schlagheck (v.l.n.r.)
Dr. Schlagheck hat „Die Wolfsburg“ zum Think-Tank des Ruhrgebietes auf der Basis des katholischen Denkens entwickelt. Als Ergebnis der dort stattgefundenen Dialoge zeichnete er das gegenwärtige und zukünftige Gesicht der „Metropole Ruhr“ als polyzentrisch strukturierte Region. Auch wenn die politischen Entscheidungen zur Gestaltung des Strukturwandels umstritten sind, sieht Dr. Schlagheck dennoch eine positive Entwicklung, die sich s. E. fortsetzen wird. 

Aktuelles

// BKU diskutiert Wege zum zukunftsfähigen Wirtschaften

Die Soziale Marktwirtschaft bleibt für den Unternehmerverband der Mechanismus für faire Problemlösungen.

// Gegensätze zwischen Wirtschaft und Umwelt überwinden

BKU fordert Lückenschluss zwischen Nachhaltigkeitsforderungen und aktuellen Formen des Wirtschaftens.

MEHR MELDUNGEN


Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt