Der aktuelle Stand und Ausblick der Finanzen des Erzbistums – Die Zukunft der Kirchenfinanzen

Wir hatten einen sehr aufschlussreichen und interessanten Termin mit Herrn Gordon Sobbeck, Ökonom des Erzbistums Köln im Kolumba.

Der Abend begann mit einem Impuls von Herrn Dr. Stefan Kraus, dem Leiter des Museums, der uns den Grundgedanken des Museums „Mit Kunst Seelsorge betreiben“ beindruckend näherbrachte. Die Architektur und die Ausstellung des Museums war für uns alle ein großer Genuß und ein erhellender Moment.

Im Anschluss hieran berichtete Herr Sobbeck über die Struktur und Aufstellung des Erzbistums Köln aus finanzieller Sicht. Er zeigte uns, dass das Erzbistum vor großen finanziellen Herausforderungen steht. Bis 2030 müssen ca. 100 Mio € eingespart werden und bis 2040 sogar ca 250 mio €. Dabei wird auch der personelle Aspekt nicht zu vernachlässigen sein, da ca 60% der Kosten personalrelevant sind. Herr Sobbeck äusserte sich auch zu den oft in der Presse erwähnten Staatsleistungen. Das Erzbistum Köln ist hier zu Verhandlungen mit der Regierung bereit, die Relevanz für das EBZ ist jedoch deutlich geringer als für andere Bistümer. Insgesamt machte Herr Sobbeck auf uns den Eindruck, dass er für Transparenz gegenüber den Gläubigen steht, die Herausforderungen sehr klar sieht und die entsprechenden Gegenmaßnahmen einleiten wird. Einspar- und Ertragspotential bieten eine schlankere Verwaltung und verbesserte Grundlagen für die dezentral entscheidenden Kirchenvorstände durch Bilanzierung und Mittelfristplanung sowie zentral unterstützende Serviceeinheiten.

Bildunterschrift
Aktuelles

// Anmeldung zum Festabend 75 Jahre BKU und der Jahrestagung Junger BKU

Mit einem Festabend – ganz bewusst gewählt in der Bundeshauptstadt – wollen wir an die Gründung des BKU vor 75 Jahren erinnern und den Beginn unserer werteorientierten Gemeinschaft feiern. Gleichzeitig wollen wir auch in die Zukunft blicken, weshalb der Festabend der Auftakt zur Jahrestagung des Jungen BKU ist. Freitag bis Sonntag, 3.-4. Mai 2024, in Berlin.

// BKU-Mitglieder erhalten Einblick in Kirchenfinanzen

Im Zuge einer Veranstaltung der Diözesangruppe Köln hatten BKU-Mitglieder die Gelegenheit, sich mit dem Ökonomen und Finanzdirektor des Erzbistums Köln, Gordon Sobbeck, im „Kolumba“, dem Kunstmuseum des Erzbistums über die wirtschaftliche Lage des mitgliederstärksten deutschen Bistums auszutauschen.

MEHR MELDUNGEN


Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt