Armut in Deutschland – gesellschaftliche Spaltung – Was können Unternehmer tun?

Am 21. November 2023 fand unsere gemeinsame Veranstaltung „Armut in Deutschland – gesellschaftliche Spaltung – Was können Unternehmer tun“ statt.

Dank der hervorragenden Referent:innen war es ein äußerst interessanter und aufschlussreicher Abend für uns alle. Wir begannen mit einem Gottesdienst in der Krypta von St. Gereon, wo Prof. Nass in seiner Predigt uns zur Verantwortung für den Einzelnen und die Offenheit für die Not anderer aufforderte. Mit persönlichen Beispielen verdeutlichte er uns sehr konkret, was ein unternehmerischer Christ der Welt geben kann.

Organisatoren und Referent:innen der Veranstaltung

In der anschließenden Diskussion wurde es noch konkreter und deutlicher. Prof Schönig, zeigte uns, wo in der Gesellschaft Spaltungen auftreten, eben nicht nur finanziell sondern auch kulturell. Wir stehen also vor einer wirklich großen Herausforderung, wo wir alle sehr gefordert sind. Die großen finanziellen Herausforderungen finden sich bei alleinerziehenden Müttern und ihren Kindern und anderen in Armutsgefährdung stehenden, d.h. vulnerablen Gruppen. Sie sind wirklich direkt von Armut betroffen.

Frau Hoffmann, zeigte uns sehr persönlich und eindringlich, dass Armut in den seltensten Fällen selbst verschuldet ist. Oftmals sind es schrecklich persönliche Erlebnisse, wie der Tod eines engen Verwandten oder schwere Krankheiten, die einen Abriss bewirken. Hier gilt es solidarische Unterstützung zu leisten, dass die Betroffenen wieder auf ihren Weg kommen. Oftmals sind diese Menschen auch von einem großen Schamgefühl betroffen, so dass der Zugang viel Sensibilität und Einfühlungsvermögen bedarf.

Frau Schlenkrich zeigte uns, wie restriktiv unsere Sozialgesetze schon heute sind. Es muss eine wirkliche Notlage vorliegen, um Unterstützung zu bekommen. Faulpelze haben schon heute keine Chancen es sich auf Kosten des Staates bequem zu machen. Sie zeigte uns auch, wie viel Not und Elend auf unseren Straßen in Köln vorhanden ist. Es gilt dem Einzelnen wieder auf einen Weg zu bringen, der ihm die Menschenwürde sichert.

Prof. Schönig spricht über gesellschaftliche Spaltungen
Aktuelles

// Terminankündigung: Festabend 75 Jahre BKU + Jahrestagung Junger BKU

Mit einem Festabend – ganz bewusst gewählt in der Bundeshauptstadt – wollen wir an die Gründung des BKU vor 75 Jahren erinnern und den Beginn unserer werteorientierten Gemeinschaft feiern. Gleichzeitig wollen wir auch in die Zukunft blicken, weshalb der Festabend der Auftakt zur Jahrestagung des Jungen BKU ist. Freitag bis Sonntag, 3.-4. Mai 2024, in Berlin.

// Neuer Referent für Öffentlichkeitsarbeit des BKU

Mit Marco Fetke hat der Bund Katholischer Unternehmer einen neuen Referenten für Öffentlichkeitsarbeit gewinnen können.

MEHR MELDUNGEN


Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt