Leben gemeinsam gut gestalten

DG Ruhrgebiet zu Gast im Franz Sales Haus Essen

Eingebettet in die Mitgliederversammlung war die DG Ruhrgebiet am 26.11.2022 im Franz Sales Haus Essen zu Gast. Der Direktor des Franz Sales Haus und BKU-Mitglied Hubert Vornholt begrüßte neben zahlreichen Mitgliedern der DG auch den neuen BKU-Geschäftsführer Hans-Peter Meinhardt und stellte sein Unternehmen vor.

Lebensqualität fördern

Die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung zu fördern und zu sichern, ist die grundlegende Zielrichtung des Franz Sales Haus. Das Leistungsangebot richtet sich nach den Bedürfnissen der Menschen mit Unterstützungsbedarf und bietet vielfältige Lösungen für alle Lebensbereiche an. Daneben liegt ein weiterer Fokus darin, die Befähigung der zu begleitenden Personen und die Selbstständigkeit und Selbstbestimmung zu fördern. Insgesamt sind 800 Menschen mit Behinderungen in den verschiedenen Geschäftsbereichen des Franz Sales Haus beschäftigt.

Aktuelle Soziallehre

Im Rahmen der anschließenden Diskussion und des gemeinsamen Mittagessens wurde die Relevanz der Sozial- und Gesundheitswirtschaft im Besonderen für das Ruhrgebiet und die Aktualität der Prinzipien der Katholischen Soziallehre deutlich. Der Geistliche Berater der DG Msgr. Manfred Paas zelebrierte im Vorfeld der Veranstaltung im Franz Sales Haus den Gottesdienst in der Taufkapelle von St. Bonifatius in Essen und gab der Mitgliederversammlung einen besinnlichen Rahmen.

Aktuelles

// Anmeldung zum Festabend 75 Jahre BKU und der Jahrestagung Junger BKU

Mit einem Festabend – ganz bewusst gewählt in der Bundeshauptstadt – wollen wir an die Gründung des BKU vor 75 Jahren erinnern und den Beginn unserer werteorientierten Gemeinschaft feiern. Gleichzeitig wollen wir auch in die Zukunft blicken, weshalb der Festabend der Auftakt zur Jahrestagung des Jungen BKU ist. Freitag bis Sonntag, 3.-4. Mai 2024, in Berlin.

// BKU-Mitglieder erhalten Einblick in Kirchenfinanzen

Im Zuge einer Veranstaltung der Diözesangruppe Köln hatten BKU-Mitglieder die Gelegenheit, sich mit dem Ökonomen und Finanzdirektor des Erzbistums Köln, Gordon Sobbeck, im „Kolumba“, dem Kunstmuseum des Erzbistums über die wirtschaftliche Lage des mitgliederstärksten deutschen Bistums auszutauschen.

MEHR MELDUNGEN


Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt