Impressionen von der BKU Bundestagung in heidelberg

Gelungene Bundestagung

Mit Standing Ovation und Blumen dankten die zufriedenen Teilnehmer den guten Geistern im Hintergrund: Gabi Jeroch und Brigitta Dassow. Aber auch der Bundesvorstand mit seinem Vorsitzenden, Prof. Ulrich Hemel, erhielt Komplimente und Dankesworte für das anspruchsvolle Programm, die hochwertigen Referenten, die neuen Veranstaltungsformate und die Gelegenheit zum regen Austausch der Teilnehmer untereinander. Wir sind schon gespannt auf die Jubiläumstagung zum 70-jährigen Bestehen des BKU im Jahr 2019.

In Heidelberg im Gespräch mit dem Verleger Manuel Herder: Fides Marla und Norman Gebauer.

Warum ist der Heilige Josef der Patron der Unternehmer?

Der Heilige Josef hat sich mit allen seinen Fähigkeiten für das Schöpfungs- wie auch das Erlösungswerk Gottes engagiert. Als Schutzpatron der Arbeiter wie auch der Unternehmer gilt er als ein Vorbild der Gerechtigkeit (Mt 1,19).
Er hat den Lebensunterhalt für die Heilige Familie bestritten, die schwierige Flucht nach Ägypten und die Rückkehr nach Nazareth organisiert, in seiner Heimatstadt eine Tischlerei aufgebaut und Jesus, den Sohn Gottes, als Zimmermann ausgebildet („Sohn des Zimmermanns“ Mt 13,55).
Mit seiner Berufung hat Gott, der „erste Unternehmer“, den Menschen als „zweiten Unternehmer“ (Erzbischof Dr. Heiner Koch) in seinen Dienst genommen und zugleich die einzigartige Würde aller menschlichen Arbeit geadelt. Mit seiner Gott dargebrachten Arbeit heiligt der Mensch die Welt und auch sich selbst.

Bildergalerie

Nachstehend präsentieren wir eine Bildergalerie mit Impressionen von der Bundestagung. Die Fotos in der Bildergalerie stamnmen von Markus Classen (DG Münster), Heinrich Wullhorst (BKU-Öffentlichkeitsarbeit) und Norman Gebauer, Richard Schütze und Fides Mahrla (alle DG Berlin-Brandenburg). 

Aktuelles

// Kirche und Finanzen

In einem Beitrag für das NDR Radioformat „Glaubenssachen“ hat sich der BKU-Vorsitzende Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Kirchen mit den künftig sinkenden Einnahmen umgehen könnten.

// Hammer des Monats August

Um die Meldepflicht für „normale GmbH’s“ zum neuen Transparenzregister geht es im "Hammer des Monats August"

MEHR MELDUNGEN


Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt