BKU-YouthClub und VALERE-Academy starten Clubveranstaltungen in Bonn

Eine spannende Debatte zum Thema „Was ist Wahrheit – was Lüge? Kann der Mensch Wahrheiten erkennen?“

Am 21. Juni 2019 startete die erste VALERE-Academy-Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem BKU-YouthClub in Bonn. Im Garten des BKU-Diözesanvorsitzenden Dr. Rüdiger von Stengel versammelten sich am Abend rund 30 Interessierte, darunter viele junge Leute. Begrüßt wurden sie von den beiden VALERE-Initiatoren Richard Schütze und Jan-Philipp Görtz. Bei einer schmackhaften Verköstigung erörterten sie zunächst einen Text von Josef Pieper aus „Die Wirklichkeit und das Gute“. Piepers Gedanken vertiefte der Vorsitzende des Berliner BKU, Richard Schütze, mit einem Impuls zu „Was ist Wahrheit? Skizzen zur ontologischen, erkenntnistheoretischen und ethischen Wahrheitsbeziehung“. Dabei ging es um die Frage, ob der Mensch - auch angesichts von „fake news“ und „alternativen Fakten“ – überhaupt wahrheitsfähig ist und auch auf existenzielle Fragen zutreffende Antworten finden kann. Bis Mitternacht gab es spannende Diskussionen und viele angeregte Gespräche.

Foto: Richard Schütze

Zu den Club-Veranstaltungen:
Die VALERE-Academy und der BKU-YouthClub wollen Schülern, Studenten, jungen Berufstätigen und Führungskräften aller Weltanschauungen und Glaubensbekenntnisse ein zeitgemäßes Angebot machen, sich mit Menschenbildern, Gesellschaftsentwürfen und einer realistischen philosophischen Soziallehre auseinander zu setzen. Unsere Referenten geben Impulse zu zentralen Fragen einer menschengerechten Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung, geistig-politischen und sozialphilosophischen Strömungen und stellen sich einer offenen Debatte. Wir sind eine deutschlandweite, offene Plattform für eine fundierte Debatte grundlegender Prinzipien von Gesellschaft, Wirtschaft und Staat. Denn Staat, Politik, Kirchen, Wirtschaft und gesellschaftliche Institutionen leben „von Voraussetzungen“, die sie „selbst nicht garantieren“ (Ernst-Wolfgang Böckenförde) können. Die Erhaltung unseres Gemeinwesens mit seinen verbürgten Grund- und Menschenrechten, seiner demokratisch-rechtsstaatlichen Verfassung und sozialmarktwirtschaftlichen

Ordnung hängt entscheidend davon ab, dass seine geistigen Grundlagen den Eliten bewusst sind und von ihnen mit Leben erfüllt werden. Führungspersönlichkeiten müssen in sozialen, ökonomischen, gesellschaftlichen und ethischen Fragen vernünftig entscheiden, verantwortlich handeln und Vorbilder sein können. Regelmäßig führen wir Seminare in Form von Abend- und Club-Veranstaltungen, Sommerakademien, Arbeitskreisen bei Unternehmen, Verbänden oder auch kirchlichen Einrichtungen durch.

Die VALERE-Academy:
Richard Schütze und Jan-Philipp Görtz – c/o Richard Schütze Consult GmbH, Rankestrasse 31, 10785 Berlin. (Telefon: 0172-2507191 oder 0171-6561668)

Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt