Vortrag von Prof. Dr. theol. Manfred Becker-Huberti
„Was Martin von Tours zur Mutter Teresa des Mittelalters machte und was sein Fest lebendig hält“

“Sankt Martin“ war ein exzellent ausgebildeter, intelligenter, hochdekorierter Soldat aus dem Großbürgertum. Nach einem Erkenntnisschub zum Thema „Sinn des Lebens“ setzte er seine Fähigkeiten dafür ein, den Menschen, für die er verantwortlich war, das Leben zu erleichtern. Seine politischen und gesellschaftlich/sozialen Skills waren dabei sehr hilfreich. Die heutige Gestalt des Heiligen ist eine Anverwandlung seiner Person an die unterschiedlichen sozialen und psychischen Bedürfnisse der Gläubigen verschiedener Zeiten und Regionen.


Prof. Dr. theol. Manfred Becker-Huberti (4.v.l.), mit Maria Fischer (3.v.l.) und Teilnehmern des BKU Mittags Jour - Fixes
Industrieclub Düsseldorf -
“Sankt Martin“ war ein exzellent ausgebildeter, intelligenter, hochdekorierter Soldat aus dem Großbürgertum. Nach einem Erkenntnisschub zum Thema „Sinn des Lebens“ setzte er seine Fähigkeiten dafür ein, den Menschen, für die er verantwortlich war, das Leben zu erleichtern. Seine politischen und gesellschaftlich/sozialen Skills waren dabei sehr hilfreich. Die heutige Gestalt des Heiligen ist eine Anverwandlung seiner Person an die unterschiedlichen sozialen und psychischen Bedürfnisse der Gläubigen verschiedener Zeiten und Regionen. 

Aktuelles

// BKU Extranet: Schon mehr als 100 Anmeldungen

Mehr als 100 unserer Mitglieder haben sich bereits im BKU-Extranet, dem neuen Mitgliederportal unseres Verbandes angemeldet.

// Sonntagsschutz in Coronazeiten

Aufgrund der Corona-Krise soll es nun vier zusätzliche verkaufsoffene Sonntage geben. Ist der Sonntagsschutz dadurch gefährdet? Die Kirchen zeigen Verständnis. Die katholischen Unternehmer sind hin und her gerissen. "Man muss in dieser Situation gut abwägen", so der BKU-Vorsitzende Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel im Interview mit domradio.de.

MEHR MELDUNGEN


Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt