Vortrag von Hubert Ostendorf
„Warum gibt es in Deutschland immer noch Obdachlose?“

Hubert Ostendorf ist einer der erfolgreichsten Manager in der Bekämpfung der Obdachlosigkeit in Deutschland.


Zwei Faktoren sind entscheidend, wie er plausibel erklärte:

die Einstellung der Verantwortlichen in Verwaltung und Sozialunternehmen zu den „Klienten“ (das Düsseldorfer Projekt „housing first“ ist deswegen erfolgreich, weil die Verantwortlichen den „Klienten“ auf Augenhöhe begegnen – außerdem ist es um Längen preiswerter als alle anderen Modelle) und

Teilnehmer des BKU Mittags Jour - Fixe und Hubert Ostendorf (stehend)
Industrieclub Düsseldorf -
die Verbindung von Verantwortung und ökonomischen Mitteln: Städte in NRW können nur wenig finanzielle Unterstützung für ein Projekt wie „housing first“ bereitstellen, weil das Projekt nicht ihres, sondern das Geld des für die Obdachlosenunterstützung zuständigen Landschaftsverbandes spart, (Kommentar Maria Fischer: der zwar hilfreich ist, aber nicht so weit, dass er sich selbst durch nachhaltige Problemlösung abschafft). 

Aktuelles

// Kirche und Finanzen

In einem Beitrag für das NDR Radioformat „Glaubenssachen“ hat sich der BKU-Vorsitzende Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Kirchen mit den künftig sinkenden Einnahmen umgehen könnten.

// Hammer des Monats August

Um die Meldepflicht für „normale GmbH’s“ zum neuen Transparenzregister geht es im "Hammer des Monats August"

MEHR MELDUNGEN


Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt