Sozialpolitik

Auch bei sozialpolitischen Fragestellungen legt der BKU den Maßstab der Christlichen Gesellschaftslehre an. Wie wirken sich sozialpolitische Entscheidungen auf die Freiheit des Einzelnen aus? Wie solidarisch sind sie auch im Blick auf künftige Generationen? Entsprechen sie dem Subsidiaritätsprinzip, das das Eingreifen einer höheren Organisationsstruktur immer erst dann als geboten ansieht, wenn es die kleinere Einheit nicht aus sich selbst heraus schaffen kann?


Positionen




// BKU: Grundrente löst das Problem nicht

Der Bund Katholischer Unternehmer weist auf die Verantwortung der Politik hin, Vermögensbildung zu stärken, statt teure, scheinbare Wohltaten zu verteilen.

// Vermögensunterschiede dürfen nicht zu groß werden

Der BKU Arbeitskreis Soziale Ordnung hat sich mit der Vermögenssituation von Arbeitnehmern und kleinen Selbstständigen befasst und fordert einen Paradigmenwechsel in der Gesellschafts- und Sozialpolitik.

// BKU: Einstiegsgeld beim Wiedereinstieg

Ein Wiedereinstieg in den Beruf muss sich finanziell lohnen. Mit dem so genannten „Einstiegsgeld“ werden derzeit Empfänger von Arbeitslosengeld II bis zu 24 Monate gefördert. Nach Auffassung des Vorsitzenden des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU), Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel, muss dafür ein rechtsverbindlicher Anspruch bestehen.

// BKU: Familien bei der Rente entlasten

Der Bund Katholischer Unternehmer will mehr Gerechtigkeit im Rentensystem. Deshalb fordert der Unternehmerverband eine Beitragsentlastung von Familien mit Kindern.

AK Soziale Ordnung

Der Arbeitskreis entwickelt Positionen und Impulse zu sozialpolitischen Fragestellungen.

Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt