Wilp: Vermögenssteuer schadet Unternehmen

Wilp: Vermögenssteuer schadet Unternehmen

Die SPD hat die Diskussion um die Vermögenssteuer erneut losgetreten. Jetzt wird in Politik und Gesellschaft engagiert darüber diskutiert. BKU-Bundesvorstandsmitglied Marcus Wilp zeigt sich im Interview mit domradio.de erstaunt darüber, dass die Debatte zu einer Zeit geführt wird, in der der Staat in seiner Halbjahresbilanz einen Überschuss von 45 Milliarden Euro ausweist. Er betont, dass die Vermögenssteuer der Unternehmenskultur in Deutschland schade und die Bereitschaft zum unternehmerischen Engagement und Risiko durch das Aufbürden von immer mehr Pflichten und Steuern sinke.

Der ganze Beitrag zum Nachhören unter https://www.domradio.de/node/327605

zurück

Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt