Neue Veranstaltungsreihe von KEB, BKU und City-Kloster Liebfrauen
Wirtschaft im Klosterkeller – Führen mit Tugenden

Die Katholische Erwachsenenbildung KEB Frankfurt, die DG Rhein-Main des BKU und das City-Kloster Liebfrauen organisierten die Auftaktveranstaltung der neuen Reihe „Wirtschaft im Klosterkeller“.


Fürst Löwenstein im Klosterkeller
City Kloster Liebfrauen - Rund 70 Gäste folgten den Ausführungen des Fürsten Alois K. zu Löwenstein. Dieser betonte die Wichtigkeit der Kardinaltugenden – Weisheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit, Mäßigung, Glaube, Hoffnung und Liebe – für unser Handeln, auch in wirtschaftlichen und unternehmerischen Zusammenhängen.

Dabei konnte Fürst zu Löwenstein die Wertfrage nicht nur theoretisch abhandeln, sondern immer wieder auf seine eigene reiche, praktische Erfahrung als Unternehmer und Manager zurückgreifen.

Abgerundet wurde der Abend durch ein Gespräch mit einem besonders wachen Publikum.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Abend im Klosterkeller.
Am 2. Juni 2017 begrüßen wir Prof. Dr. Sascha Liebermann mit seinem Vortrag „Das Menschenbild des Bedingungslosen Grundeinkommens – weltfremd oder realistisch?“. 

Aktuelles

// Die Politik ist gefordert

Im Interview mit domradio.de spricht der BKU Vorsitzende Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel über die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise.

// BKU Vorsitzender beim Nuntiusempfang

Der BKU Vorsitzende Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel war am 10. März zu Gast beim Empfang des Apostolischen Nuntius Erzbischof Nikola Eterovic aus Anlass des siebten Jahrestages des Amtsantritts von Papst Franziskus.

MEHR MELDUNGEN


Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt