Neue DG Niederrhein konstituiert sich
Max Freiherr von Elverfeldt zum Vorsitzenden gewählt

Am 9. Februar 2017 fand in Schloss Kalbeck in Weeze die konstituierende Mitgliederversammlung der BKU-Diözesangruppe Niederrhein statt. Die Versammlung wählte Max Freiherr von Elverfeldt einstimmig als Diözesangruppen-Vorsitzenden, zu seinem Stellvertreter Dr. Hans Jürgen Arens aus Emmerich.

Die Teilnehmer der Mitgliederversammlung planen, in 2017 drei Treffen der Diözesangruppe durchzuführen. Eine erste Veranstaltung fand im Anschluss an die Mitgliederversammlung statt. Dabei referierte und diskutierte der Autor und Journalist Jürgen Liminski zum Thema „Warum Familie unverzichtbar ist?“.

Liminski forderte, Ehe und Familie als Keimzelle der Gesellschaft zu schützen. Ohne die Familien werde die Gesellschaft zum sterilen Marktfaktor im Internet, ohne Gesicht, ohne menschliche Wärme. Ohne sie werde auch die Wirtschaft erheblich ärmer.
Wenn Firmen heute einstellen, fragten sie nicht nur nach fachlicher Kompetenz, sondern vor allem nach sozialer Kompetenz, nach emotionaler Intelligenz, nach Teamfähigkeit, eben nach diesem Humanvermögen. Nur Eltern könnten für ein solches Humanvermögen sorgen. Von ihrer Erziehungsleistung profitiere die Gesellschaft. Für Liminski sind Gemeinschaft und Geborgenheit, emotionale Zuwendung und Präsenz der Eltern der Wertekanon. ms

Foto: Schoser
Aktuelles

// BKU Extranet: Schon mehr als 100 Anmeldungen

Mehr als 100 unserer Mitglieder haben sich bereits im BKU-Extranet, dem neuen Mitgliederportal unseres Verbandes angemeldet.

// Sonntagsschutz in Coronazeiten

Aufgrund der Corona-Krise soll es nun vier zusätzliche verkaufsoffene Sonntage geben. Ist der Sonntagsschutz dadurch gefährdet? Die Kirchen zeigen Verständnis. Die katholischen Unternehmer sind hin und her gerissen. "Man muss in dieser Situation gut abwägen", so der BKU-Vorsitzende Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel im Interview mit domradio.de.

MEHR MELDUNGEN


Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18 // 50676 Köln

E-Mail: service@bku.de
Telefon : 02 21 / 272 37 - 0
Dresden Görlitz Leipzig Magdeburg Berlin/ Brandenburg Mecklenburg Vorpommern Hamburg Hannover/Hidesheim Passau Regensburg München Freiburg Stuttgart Saar/ Trier Kurpfalz Augsburg Eichstätt Würzburg Bamberg Aschaffenburg Rhein-Main Fulda Koblenz Aachen Düsseldorf Köln Bonn Ruhrgebiet Paderborn Münster Osnabrück Erfurt