März 2018
09.03.2018
Freitag
19:30 Uhr
bkuĽYouthClub | Der Ruf nach mehr ésozialer Gerechtigkeit' ľ Ausdruck einer Neid-Kultur?
... mehr Di÷zesangruppe Berlin-Brandenburg
Treffpunkt:
Werte-Kolloquium im FNC-Club
Mommsenstra▀e 41
10629 Berlin-Charlottenburg

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste des bku-Youth-Club in Berlin und Brandenburg und des WERTE-Kolloquiums,

bei unserer sechsten gemeinsamen Veranstaltung am Freitag, dem 9. März 2018 um 19.30 Uhr im FNC-Club wollen wir uns mit einem Impulsvortrag von

Prof. Dr. Martin Rhonheimer, Gründungspräsident des „Austrian Institute of Economics and Social Philosophy“,  dem topaktuellen Thema

Der Ruf nach mehr ‚sozialer Gerechtigkeit‘ – Ausdruck einer
Neid-Kultur?


widmen. Auch die Koalitionsverhandlungen der Unionsparteien mit der SPD zur Bildung einer GroKo-Regierung waren – wie schon der Wahlkampf der Sozialdemokraten – geprägt von dem Gedanken, durch Umverteilung und Zuteilung von staatlichen Leistungen mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft herzustellen und einen sozialen Ausgleich zwischen Arm und Reich zu schaffen. Was aber ist „soziale Gerechtigkeit“? Und wie kann man sie wirklich herstellen?

Das von dem bekannten Buch-Autor, katholischen Priester und Professor für Ethik und politische Philosophie an der Päpstlichen Universität Santa Croce in Rom geleitete „Austrian Institute of Economics and Social Philosophy“ mit Sitz in Wien widmet sich der Aktualisierung und Verbreitung der Prinzipien der klassisch-liberalen Wirtschafts- und Sozialphilosophie und will ein tieferes Verständnis für grundlegende wirtschaftliche Zusammenhänge und deren soziale Auswirkungen sowie für die zentrale Rolle des freien Unternehmertums fördern. Dabei geht es auch um die Frage, ob sich unter den Bedingungen von Kapitalismus und freier Marktwirtschaft die Ziele christlicher Ethik besser erreichen lassen als in anderen Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen. Das Institut bezeichnet sich als politisch und konfessionell unabhängig.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten alle Interessenten, sich bis zum 07.03.18 via berlin@bku.de anzumelden, damit der FNC-Club für ausreichend Verköstigung und Getränke sorgen kann.


Herzliche Grüße senden Euch
Richard Schütze                            Jürgen Steinke


Der bku•YouthClub und das WERTE-Kolloquium wollen Schülern, Studenten und jungen und älteren Berufstätigen ein attraktives Angebot machen, sich mit zeitgenössischen Menschenbildern und Gesellschaftsentwürfen sowie der christlichen Soziallehre auseinander zu setzen. Kenntnisreiche und rhetorisch versierte Referenten geben Impulse zu zentralen Fragen einer menschengerechten Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung, geistig-politischer und sozialphilosophischer Strömungen und stellen sich einer offenen Debatte.

Diese Veranstaltung ist Teil eines Curriculums, das sich als offenes Forum für eine fundierte Debatte grundlegender Prinzipien von Gesellschaft, Wirtschaft und Staat versteht.





Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 03.05.2018
Dr. Sabine Sch÷▀ler wird neue BKU-BundesgeschńftsfŘhrerin
Dr. Sabine Schößler ist ab dem 1. September die neue Geschäftsführerin des Bundes Katholischer...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 17.04.2018
BKU: Es geht um die Menschen, nicht um ihre Religion
„Die Debatte, ob der Islam zu Deutschland gehört ist, ist nicht zielführend“, findet der Vorsitzen...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 23.03.2018
Wirtschaftsethik: BKU fragt Unternehmer
Der Bund Katholischer Unternehmer (BKU) hat eine Umfrage gestartet, in der Unternehmer befragt werden, wie sie ihre...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 14.03.2018
BKU: GlŘckwunsch an Dorothee Bńr per E-Mail
Selbstverständlich auf digitalem Weg, in einer E-Mail mit PDF-Anhang, gratuliert der Bund Katholischer Unternehmer...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 12.03.2018
"Das menschliche Gesicht der Kirche verk÷rpert"
Zum Tode des ehemaligen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Karl Kardinal Lehmann, hat sich der Vorsitzende d...
mehr