Neuigkeiten

Kooperation von BKU und Green2B

Nachhaltigkeit im Alltag durch Diensthandy-Recycling

Die ersten Mitgliedsunternehmen und Partner des BKU haben bereits ihre alten Diensthandys auf die Reise geschickt, seit BKU-Vorstandsmitglied Andree Brüning vor drei Wochen zur Mitwirkung am BKU-Green2B-Nachhaltigkeitsprojekt aufgerufen hat; zahlreiche weitere haben dies angekündigt. Der BKU unterstützt nachhaltiges Wirtschaften und tritt dafür etwa mit seinem „Unternehmerspiegel Nachhaltigkeit“ ein. Mit dem Projekt hat der BKU eine kleine, aber im Alltag schnell umsetzbare praktische Umsetzung dieses Prinzips vorgeschlagen: Die Sammlung der im Unternehmen ausrangierten alten Diensthandys, die in Zusammenarbeit mit dem Kölner Unternehmen Green2B einer umweltgerechten Verwertung zugeführt werden.
Über den Beitrag zum Erhalt der Schöpfung hinaus profitiert der BKU von dem Projekt, indem er für jedes gesammelte Gerät von Green2B eine Spende erhält, die zur Förderung der Initiative Nachwuchsförderung des BKU genutzt wird. Gemeinsam lässt sich so ein wertvoller Beitrag zum Ressourcenschutz und der Nachwuchsförderung des BKU leisten – ohne Entsorgungskosten.

Der für die teilnehmenden Unternehmen entstehende Aufwand beschränkt sich auf die Sammlung und den Versand der Altgeräte. Die vollständige und zertifizierte Datenlöschung ist garantiert. Zum Abschluss der Kooperation erhalten sie von Green2B ein Zertifikat, das die nachhaltige Verwertung und vollständige Datenlöschung bescheinigt. Weitere Kosten entstehen nicht.

Wer ebenfalls Interesse an einer Zusammenarbeit hat, sollte der Bundesgeschäftsstelle des BKU die Kontaktdaten eines verantwortlichen Mitarbeiters mitteilen und erhält dann weitere Informationen zum Ablauf, insbesondere zur Datenlöschung, und einen direkten Kontakt zu Green2B.

Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EU-Steuer auf Kunststoff weder zielfŘhrend, noch legitimiert
Gesundheitsinnovationen nicht mit Plastikmüll vergleichen „Wir müssen im Interesse unserer Weltmeere,...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EZB muss ethische Anlageprinzipien einhalten
„Die Europäische Zentralbank wird ihrer besonderen Vorbildfunktion, ethische Leitplanken am Finanzmarkt einz...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 15.01.2018
Erasmus-Summer School in Ungarn mit innovativem Trainingskonzept
Im EU-geförderten BKU-Projekt „Youth for Entrepreneurship and Business Ethics“ findet vom 17. bis zum ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.01.2018
KŘnftige Generationen nicht noch stńrker belasten
Der Bund Katholischer Unternehmer e.V. (BKU) warnt vor einer Ausweitung der umlagefinanzierten Gesetzlichen Krankenversi...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.12.2017
Ordnungspolitik fńngt bei der Sprache an
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an: Eine geringere Steuerlast ist noch lange keine Subvention VW-Chef M...
mehr