Neuigkeiten

67. BKU-Bundestagung in Fulda und der Point-Alpha-Stadt Geisa

„Wirtschaft N.E.U. denken“ stand im Mittelpunkt

Unter dem Jahresthema „Wirtschaft N.E.U. denken“ stand die 67. BKU-Bundestagung in Fulda und der Point-Alpha-Stadt Geisa. Über 100 Teilnehmer befassten sich zum Jahresthema „Wirtschaft N.E.U. denken: in Politik, Wirtschaft und Kirche“ mit den Beiträgen und Impulsen von Stefan Schunk, Hauptgeschäftsführer der IHK Fulda und dem Finanzminister des Landes Hessen, Dr. Thomas Schäfer MdL.  Dr. Arno Balzer, Herausgeber des Wirtschaftsmagazin BILANZ, moderierte den Gedankenaustausch zum Thema "Daten" mit Dr. Michael Falk, KPMG AG/ Bereich Cyber Security und Professor Dr. André Habisch, Wissenschaftlicher Berater im BKU, bei dem u.a. die notwendigen Kontrollanforderungen an Daten im Mittelpunkt standen.

Foto (v.l.): Hessischer Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, Ingrid Manns (BaFin), Marie-Luise Dött MdB und Thomas Günster (Vorsitzender der DG Fulda)
Das Jahresthema wurde unter dem Aspekt „Chancen durch Umbrüche“ durch Christine Lieberknecht MdL, Stiftungsratsmitglied Point Alpha und Ministerpräsidentin a.D. des Freistaates Thüringen und Dr. Johannes Ludewig, Vorsitzender des Nationalen Normenkontrollrates und ehemaliger Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer ergänzt. Den Blick auf aktuelle Aspekte zu Umbrüchen im Zusammenhang mit der Flüchtlingshilfe und der Situation in den Herkunftsstaaten beleuchtet Dorothea Klüppel, Leiterin der Abteilung Afrika/Naher Osten bei Misereor. 


Foto (v.l.).: Dr. Johannes Ludewig, Christine Lieberknecht, Berthold Dücker (stellv. Direktor der Gedenkstätte Point Alpha), Marie-Luise Dött MdB.

Die Stadtführung "Abendzauber" durch Fulda, der gemeinsame Abend in der Orangerie des Maritim-Hotels und die Gedenkstätte Point Alpha in Geisa als Tagungsort und als Zeitzeugnis innerdeutscher Geschichte am zweiten Tag rundeten die Bundestagung ab.

Auch die geistlichen Impulse hatten ihren festen Platz: Der geistliche Berater im BKU, Dr. Hans Günther Ullrich, zelebrierte die Abendmesse in der Bonifatiusgruft des Fuldaer Domes, am Samstagmorgen richtete Domdechant Prof. Dr. Anton Kathrein in einer Frühmesse in der Marienkapelle des Doms seine Worte an die Teilnehmer des BKU.

Die nächste, 68. BKU-Bundestagung findet vom 13.-15. Oktober 2017 in Münster statt.

Die Pressemitteilung zur Bundestagung finden Sie hier.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EU-Steuer auf Kunststoff weder zielführend, noch legitimiert
Gesundheitsinnovationen nicht mit Plastikmüll vergleichen „Wir müssen im Interesse unserer Weltmeere,...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EZB muss ethische Anlageprinzipien einhalten
„Die Europäische Zentralbank wird ihrer besonderen Vorbildfunktion, ethische Leitplanken am Finanzmarkt einz...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 15.01.2018
Erasmus-Summer School in Ungarn mit innovativem Trainingskonzept
Im EU-geförderten BKU-Projekt „Youth for Entrepreneurship and Business Ethics“ findet vom 17. bis zum ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.01.2018
Künftige Generationen nicht noch stärker belasten
Der Bund Katholischer Unternehmer e.V. (BKU) warnt vor einer Ausweitung der umlagefinanzierten Gesetzlichen Krankenversi...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.12.2017
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an: Eine geringere Steuerlast ist noch lange keine Subvention VW-Chef M...
mehr