Neuigkeiten

Pfarrer Karl Schultz mit besonderem Engagement in der Íkumene

Neue Geistlicher Berater fŘr die DG Hamburg

Im August 2015 wurde Pfarrer Karl Schultz von der Gemeinde St. Joseph in Hamburg-Altona zum Geistlichen Berater der DG Hamburg ernannt.
Karl Schultz wurde am 19. Januar 1957 geboren und wuchs mit seinen Eltern und sechs Geschwistern in der Mecklenburgischen Kleinstadt Wittenburg auf.
Politisch stand er dem DDR-Regime stets kritisch gegenüber. Wegen seiner Nicht-Mitgliedschaft in der Pionierorganisation „Ernst Thälmann“ bzw. in der FDJ oder anderen staatlichen Massenorganisationen, seines bewussten Verzichtes auf die sogenannte „Jugendweihe“ oder seiner Entscheidung, den aktiven Wehrdienst mit der Waffe abzulehnen, waren seine Bildungs- und Berufchancen erheblich eingeschränkt.

Nach einer Krankenpflegerausbildung mit der Zusatzausbildung Heilerziehungspflege arbeitete er in mehreren diakonischen Einrichtungen. Er studierte Religionspädagogik in Züssow und Moritzburg und wurde evangelischer Diakon. Als solcher arbeitete er in führenden Positionen in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs im Bereich der Jugendarbeit.

Nach seiner Konversion 1998 zum Katholischen Glauben studierte er im überdiözesanen Priesterseminar im Studienhaus „St Lambert“ in Lantershofen Philosophie und Katholische Theologie. 2003 empfing er in Hamburg die Priesterweihe. Als Kaplan mit den besonderen Schwerpunkten Studentenseelsorge und Jugendarbeit war er von 2003-2008 in Lübeck tätig. Danach wurde er Pfarrer in Ludwigslust und ist seit 2010 Kiezpfarrer in Hamburg.

Er engagiert sich besonders in der Ökumene, so ist er Mitglied der bischöflichen Ökumenekommission und Vorstandsmitglied der ACK Hamburg.

Im August 2015 wurde er für die Diözesangruppe Hamburg zum Geistlichen Berater ernannt.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EU-Steuer auf Kunststoff weder zielfŘhrend, noch legitimiert
Gesundheitsinnovationen nicht mit Plastikmüll vergleichen „Wir müssen im Interesse unserer Weltmeere,...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EZB muss ethische Anlageprinzipien einhalten
„Die Europäische Zentralbank wird ihrer besonderen Vorbildfunktion, ethische Leitplanken am Finanzmarkt einz...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 15.01.2018
Erasmus-Summer School in Ungarn mit innovativem Trainingskonzept
Im EU-geförderten BKU-Projekt „Youth for Entrepreneurship and Business Ethics“ findet vom 17. bis zum ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.01.2018
KŘnftige Generationen nicht noch stńrker belasten
Der Bund Katholischer Unternehmer e.V. (BKU) warnt vor einer Ausweitung der umlagefinanzierten Gesetzlichen Krankenversi...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.12.2017
Ordnungspolitik fńngt bei der Sprache an
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an: Eine geringere Steuerlast ist noch lange keine Subvention VW-Chef M...
mehr