Neuigkeiten

DG trifft sich zu traditionellem Biergartenabend

Austausch an historischem Ort

Am Montag, 14. September 2015, fand der traditionelle BKU-Biergartenabend der DG Berlin im „Freischwimmer“ statt, von Norman Gebauer ausgewählt und organisiert.

Das Lokal befindet sich an historischer Stelle zwischen Treptow und Kreuzberg, also genau an der früheren Grenze zwischen Ost und West. Zu Mauerzeiten war die Stelle, direkt am Wasser gelegen, schwierig zu bewachen. Wer es schaffte, den Nebenarm des Landwehrkanals, an dem das Lokal heute in lauschiger Umgebung liegt, schwimmend zu überwinden, war im Westen und damit in der Freiheit. Daher rührt auch der Name „Freischwimmer“. 

Es war ein geselliger Abend mit vielen interessanten Gesprächen in einer urwüchsigen Atmosphäre der Nachwendezeit direkt am Flutgraben. 

Der Vorsitzende Mario Ahlberg gab einen kurzen Ausblick auf die 66. BKU-Bundestagung, welche unter dem Motto "Zum Unternehmer berufen" vom 25. bis 27. September 2015 in der Katholischen Akademie stattfindet.

Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EU-Steuer auf Kunststoff weder zielfŘhrend, noch legitimiert
Gesundheitsinnovationen nicht mit Plastikmüll vergleichen „Wir müssen im Interesse unserer Weltmeere,...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EZB muss ethische Anlageprinzipien einhalten
„Die Europäische Zentralbank wird ihrer besonderen Vorbildfunktion, ethische Leitplanken am Finanzmarkt einz...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 15.01.2018
Erasmus-Summer School in Ungarn mit innovativem Trainingskonzept
Im EU-geförderten BKU-Projekt „Youth for Entrepreneurship and Business Ethics“ findet vom 17. bis zum ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.01.2018
KŘnftige Generationen nicht noch stńrker belasten
Der Bund Katholischer Unternehmer e.V. (BKU) warnt vor einer Ausweitung der umlagefinanzierten Gesetzlichen Krankenversi...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.12.2017
Ordnungspolitik fńngt bei der Sprache an
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an: Eine geringere Steuerlast ist noch lange keine Subvention VW-Chef M...
mehr