Neuigkeiten

"Deutsche Politik in christlicher Verantwortung - geht das?"

MdB Sylvia Pantel spricht vor DG Düsseldorf

Kompromisslos und engagiert stellte Sylvia Pantel ihr erstes Jahr im Bundestag vor.
Sylvia Pantel MdB Foto: Gero Ufert
Industrieclub Düsseldorf -
Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen als Bundestagsabgeordnete schilderte Sylvia Pantel den Anwesenden des Mittags-Jour fixe. Schon als Düsseldorfer Kommunalpolitikerin der CDU hat sie sich besonders eingesetzt im Bereich Schule und Familie. Der Erhalt der katholischen Grungschulen ist ihr ein wichtiges Anliegen.
In ihrer neuen Funktion in Berlin setzt sie ihre geradlinige Art fort und arbeitet für den Erhalt von Ehe und Familie und für die Reform des Prostitutionsgesetz, die menschenwürdigere Bedingungen einbeziehen sollte. Ein wichtiges Anliegen ist ihr auch die Integration ausländischer Mitbürger in die CDU, warnt aber auch vor möglichen Radikalisierungen.
Das Erfolgsmodell Geduld und Angepasstheit im politischen Hauptstadtgefüge lehnt sie ab.Sie möchte es lieber auch auf dieser Ebene mit einer Politik auf der Grundlage der 10 Gebote angehen.


Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EU-Steuer auf Kunststoff weder zielführend, noch legitimiert
Gesundheitsinnovationen nicht mit Plastikmüll vergleichen „Wir müssen im Interesse unserer Weltmeere,...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EZB muss ethische Anlageprinzipien einhalten
„Die Europäische Zentralbank wird ihrer besonderen Vorbildfunktion, ethische Leitplanken am Finanzmarkt einz...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 15.01.2018
Erasmus-Summer School in Ungarn mit innovativem Trainingskonzept
Im EU-geförderten BKU-Projekt „Youth for Entrepreneurship and Business Ethics“ findet vom 17. bis zum ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.01.2018
Künftige Generationen nicht noch stärker belasten
Der Bund Katholischer Unternehmer e.V. (BKU) warnt vor einer Ausweitung der umlagefinanzierten Gesetzlichen Krankenversi...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.12.2017
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an: Eine geringere Steuerlast ist noch lange keine Subvention VW-Chef M...
mehr