Neuigkeiten

Dompropst Helmut Poqué feierlich verabschiedet

„Sie haben hohe Verdienste um das Bistum Aachen“

Aachen, (iba) – Mit einem Pontifikalamt im Aachener Dom ist Monsignore Helmut Poqué am Sonntag, 28. September, als Dompropst verabschiedet worden. In Anwesenheit des Domkapitels war Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff Hauptzelebrant. „Es gibt guten Grund Gott Dank zu sagen für ein langes Leben und für diese achtjährige Dienstzeit als Dompropst. Sie haben hohe Verdienste um das Bistum Aachen“, sagte Bischof Mussinghoff in seiner Predigt.
Bild: Domkapitel Aachen / Andreas Steindl
Neben der Tätigkeit als Dompropst würdigte der Bischof vorallem Poqués Zeit als Regens des Priesterseminars von 1979 bis 2004. „Mit 25 Jahren sindSie in Deutschland wohl der Regens mit den längsten Dienstjahren. Sie kennen den größtenTeil unserer Priester persönlich. Sie haben in bewegten Jahren die Priesterbildung geformt und unsere Priesterkandidaten zu geistlichem Leben und menschlicher Reife, zu theologischer Bildung und pastoraler Befähigung geführt. Ihre Stimme galt und gilt etwas in der deutschsprachigen Regentenkonferenz.“ Der Bischof erinnerte auch an seine ersten Monate in Aachen: „In diesem Dienst will ich nicht vergessen, die halbjährige Aufnahme insriesterseminar zu Beginn meiner Amtszeit als Bischof, sozusagen ein Crash-Kurs besonderer Art mit Teilnahme am Seminarleben, kleineren Wanderungen unter Einführung in die Unterscheidung von Vogelstimmen.“ Als Dompropst habe Helmut Poqué sich um die Verwaltung und den Erhalt der Domkirche, um die Pflege der Liturgie und Musik und ihrer kulturellen Ausstrahlung gekümmert. Besonders beeindruckend sei sein Wirken als Dompropst bei der Vorbereitung und Feier der diesjährigen Jubiläen, der 1200 Jahrfeier des Todes Kaiser Karls des Großen, der Heiligtumsfahrt und des 600-jährigen Jubiläums der Chorhalle gewesen. „Unvergessen ist die heitere, gelöste Stimmung, die vielen zu Herzen gehenden Gottesdienste und Veranstaltungen, die schwungvollen neuen Lieder, Chöre und Instrumente, die Belebung des Pilgerns zu Fuß, als Radfahrer und Biker, Gottesdienste für Kindergartenkinder bis hin zu den Alten, die Ordensleute, Kranken, Menschen mit Behinderungen, die Ehrengäste und alle 125.000 Pilgerinnen und Pilger. Wir haben Glauben gespürt und Glauben in Bewegung erfahren. Die historischen und biblischen Tuchreliquien haben uns im Glauben Christus, Maria und Johannes dem Täufer näher gebracht. Es war ein Fest des Glaubens“, sagte Mussinghoff.


Domprobst Poqué, Georg Fell und Andree Brüning
Bild: Domkapitel Aachen / Andreas Steindl

Bei einem Empfang in der Domsingschule dankte Dompropst Poqué allen Menschen, die für ihn auf seinem Lebensweg wichtige Stationen gebildet hätten. Wenn er auf seine Zeit als Dompropst zurückschaue, sei dies ein sehr spannende, schöne Zeit gewesen. Er betonte,
dass der Dom das Eigentum aller sei. Und so sei es unwahrscheinlich schön, wie viele Menschen dazu beitragen würden, mit ihren finanziellen und zeitlichen Möglichkeiten dieses Bauwerk nicht nur als Museum, sondern wirklich als Kirche zu erhalten. Für den jetzt beginnenden Lebensabschnitt orientiert sich Helmut Poqué an dem Motto der Heiligtumsfahrt 'Glaube in Bewegung': „Ich bin selber auch in Bewegung und trotzdem bin ich, ich sage es nicht als Drohung, sesshaft in diesem Dombereich.“

Stellvertretend für den BKU waren Andree Brüning und Wolfgang Rüsges anwesend. Domprobst Poqué ist seit mehr als 25 Jahren geistlicher Berater der DG Aachen, rückblickend dankte Andree Brüning und Wolfgang Rüsges für die langen Jahre einer sehr intensiven und glücklichen Zusammenarbeit.
Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EU-Steuer auf Kunststoff weder zielführend, noch legitimiert
Gesundheitsinnovationen nicht mit Plastikmüll vergleichen „Wir müssen im Interesse unserer Weltmeere,...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EZB muss ethische Anlageprinzipien einhalten
„Die Europäische Zentralbank wird ihrer besonderen Vorbildfunktion, ethische Leitplanken am Finanzmarkt einz...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 15.01.2018
Erasmus-Summer School in Ungarn mit innovativem Trainingskonzept
Im EU-geförderten BKU-Projekt „Youth for Entrepreneurship and Business Ethics“ findet vom 17. bis zum ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.01.2018
Künftige Generationen nicht noch stärker belasten
Der Bund Katholischer Unternehmer e.V. (BKU) warnt vor einer Ausweitung der umlagefinanzierten Gesetzlichen Krankenversi...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.12.2017
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an: Eine geringere Steuerlast ist noch lange keine Subvention VW-Chef M...
mehr