Neuigkeiten

Mittagstisch von BKU und CDU Wirtschaftsrat

"Das digitale Erbe"

Zur ersten Kooperationsveranstaltung hat der BKU und Wirtschaftsrat Aachen am 20. November eingeladen. Das Thema wurde von Herrn Ralf Meschke, Datenschutzbeauftragter aus Aachen, in hervorragender Weise referiert und mit den ca. 25 Teilnehmern diskutiert.
Ralf Meschke, Aachen
Ibis Hotel am Marschiertor Aachen - Im Internet-Zeitalter hinterlassen wir alle Spuren im Netz, manches bewusst, vieles unbewusst. Hier stellte uns Ralf Meschke die Fragen: • Was passiert mit diesen Daten, wenn man stirbt? Werden sie automatisch bei Vorlage der Sterbeurkunde gelöscht? Mitnichten! • Sollen sie überhaupt gelöscht werden? Wer weiß das schon! • Wie kommen vertraute Personen eigentlich an die Passwörter für den Computer oder die PIN-Zahl des Smartphones? • Hat eine verstorbene Person noch ein Guthaben bei einem Internetdienstleister? Wenn ja, wie wird das ausgezahlt? Die Präsentation können Sie hier gerne herunterladen.
Zusatzinformationen zum Download
Bilderserie
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EU-Steuer auf Kunststoff weder zielfŘhrend, noch legitimiert
Gesundheitsinnovationen nicht mit Plastikmüll vergleichen „Wir müssen im Interesse unserer Weltmeere,...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 18.01.2018
EZB muss ethische Anlageprinzipien einhalten
„Die Europäische Zentralbank wird ihrer besonderen Vorbildfunktion, ethische Leitplanken am Finanzmarkt einz...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 15.01.2018
Erasmus-Summer School in Ungarn mit innovativem Trainingskonzept
Im EU-geförderten BKU-Projekt „Youth for Entrepreneurship and Business Ethics“ findet vom 17. bis zum ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.01.2018
KŘnftige Generationen nicht noch stńrker belasten
Der Bund Katholischer Unternehmer e.V. (BKU) warnt vor einer Ausweitung der umlagefinanzierten Gesetzlichen Krankenversi...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.12.2017
Ordnungspolitik fńngt bei der Sprache an
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an: Eine geringere Steuerlast ist noch lange keine Subvention VW-Chef M...
mehr