Neuigkeiten

BKU-Wallfahrt 2016

Ökumene der Lebensvollzüge

Die diesjährige BKU-Wallfahrt führte nach Schönstatt. Dieser allgemein wenig bekannte Ort wird beschrieben als „ein Stadtteil der Stadt Vallendar am Rhein. Hier entstand 1914 die gleichnamige Schönstattbewegung. Deren geistiger und symbolischer Mittelpunkt ist das Urheiligtum, in dessen Umkreis zahlreiche Einrichtungen der Schönstattbewegung und der Pallottiner angesiedelt sind.“


Fünfter christlich-muslimischer Unternehmerdialog

Vielfalt im Unternehmen ist Imperativ!

Der fünfte christlich-muslimische Unternehmerdialog stand am 26. Oktober unter dem Thema „Führen in kultureller Vielfalt – Durch kulturelle Vielfalt in Führung gehen“. Ausgerichtet wurde diese Veranstaltung von den BKU-Diözesangruppen Köln, Bonn, Düsseldorf, Aachen. Werner Wenning, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bayer AG und langjähriges BKU-Mitglied, lud zum Diskurs ins Bayer Kasino Leverkusen, moderiert von Ingo Brüggenjürgen, Chefredakteur domradio.de.


73 Parlamentarier aus 14 Ländern fordern Freiheit für Nguyen Van Ğài und Lê Thu Hà

BKU-Bundesvorsitzende Marie-Luise Dött übergibt Freilassungsforderung an vietnamesischen Botschafter

Marie-Luise Dött und Botschafter Doan Xuan Hung
Marie-Luise Dött und Botschafter Doan Xuan Hung
Am gestrigen Montag hat BKU-Bundesvorsitzende Marie-Luise Dött MdB dem Botschafter der Sozialistischen Republik Vietnam, S.E. Doan Xuan Hung, einen Brief an den vietnamesischen Premierminister Nguyen Xuân Phúc übergeben. Die Unterzeichner des Briefes - 73 Parlamentarier aus 14 Ländern von vier Kontinenten - fordern die unverzügliche und bedingungslose Freilassung des vietnamesischen Menschenrechtsanwalts Nguyen Van Ðài und seiner Assistentin Lê Thu Hà.


67. BKU-Bundestagung in Fulda und der Point-Alpha-Stadt Geisa

„Wirtschaft N.E.U. denken“ stand im Mittelpunkt

Unter dem Jahresthema „Wirtschaft N.E.U. denken“ stand die 67. BKU-Bundestagung in Fulda und der Point-Alpha-Stadt Geisa. Über 100 Teilnehmer befassten sich zum Jahresthema „Wirtschaft N.E.U. denken: in Politik, Wirtschaft und Kirche“ mit den Beiträgen und Impulsen von Stefan Schunk, Hauptgeschäftsführer der IHK Fulda und dem Finanzminister des Landes Hessen, Dr. Thomas Schäfer MdL.  Dr. Arno Balzer, Herausgeber des Wirtschaftsmagazin BILANZ, moderierte den Gedankenaustausch zum Thema "Daten" mit Dr. Michael Falk, KPMG AG/ Bereich Cyber Security und Professor Dr. André Habisch, Wissenschaftlicher Berater im BKU, bei dem u.a. die notwendigen Kontrollanforderungen an Daten im Mittelpunkt standen.


Dr. Rüdiger von Stengel beim christlich-muslimischen Unternehmerdialog

„Wir sind alle aufgefordert, heute unser Gewissen zu prüfen und morgen in unserem Alltag in unseren Unternehmen danach zu handeln!“

Die vierte Veranstaltung des christlich-muslimischen Unternehmerdialogs zum Thema „Gott, Geld und Gewissen – Ethisches Investment im Christentum und Islam“ fand am 22. September im Missionspriesterseminar der Steyler Missionare in Sankt Augustin statt.  Es wurde beleuchtet, welche Haltung die beiden Religionen gegenüber der modernen Geldwirtschaft einnehmen. „Wie ist diese mit dem Streben nach einem gotterfüllten Leben zu vereinbaren? Sind Geld und Besitz Hindernisse auf diesem Weg oder können sie sinnvoll eingesetzt werden?“, lauteten Fragen, welche die Veranstaltung bewarben und die an diesem Abend beantwortet und diskutiert wurden.

Katholische Unternehmer und Familienbund kritisieren Club of Rome

Kinder sind unsere Zukunft

Foto: familienbund.org
Foto: familienbund.org
Anlässlich des morgigen Weltkindertages kritisieren der Bund Katholischer Unternehmer (BKU) und der Familienbund der Katholiken (FDK) den jüngsten Bericht des Club of Rome. Ihr gemeinsamer Widerspruch richtet sich vor allem gegen den Vorschlag, Frauen die keine oder nur ein Kind bekämen, einen Bonus von $ 80.000 zu zahlen. Dazu erklärten die BKU-Vorsitzende Marie-Luise Dött (MdB) und FDK-Präsident Stefan Becker: „Kinder sind unsere Zukunft und keine Hypothek für unsere Erde. Eine Gesellschaft verliert ihre Menschlichkeit, wenn sie Kinder mit finanziellen Anreizen wegsubventionieren will.“

Neues BKU-Journal erschienen

Banking im Fahrwasser von Niedrigzins und Rettungsringen

Die Ausgabe 3 / 2016 des BKU-Journals befasst sich im Schwerpunkt mit der Finanzwirtschaft. Im Editorial „Europa N.E.U. denken“ geht die BKU-Bundesvorsitzende Marie-Luise Dött MdB auf die europäischen Werte und Prinzipien und die damit verbundene Verantwortung für Christen ein. Außerdem wird unter dem Aspekt, die Flüchtlingsproblematik kausal zu lösen, das erweiterte Engagement der AFOS-Stiftung in Nigeria vorgestellt. Auf den "Grünen Seiten" äußert sich Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg MdL, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) unter dem Titel „Das Abendland als Kampfbegriff“ über Europa und seine christliche Prägung. Auch online ist das Heft als Download verfügbar.

Marie-Luise Dött bei der Ferienakademie des Cusanuswerkes

Perspektiven unternehmerischer Initiative

Die Verknüpfung von unternehmerischem Handeln und ethischem Verantwortungsbewusstsein stand im Mittelpunkt der Ferienakademie "Der ehrbare Kaufmann. Perspektiven unternehmerischer Initiative" des Cusanuswerkes vom 24.7.-5.8.2016 im Franz-Hitze-Haus in Münster. BKU-Bundesvorsitzende Marie-Luise Dött MdB informierte die Teilnehmer über die Rolle und Funktion des BKU als Verband kirchlicher Unternehmer. Sie betonte, dass der BKU Hilfestellung leiste, um das sachlich Machbare mit dem moralisch Wünschenswerten in Einklang zu bringen und dass eine Werteorientierung auch langfristig erfolgreich mache.

Politischer Salon von BKU und Konrad-Adenauer-Stiftung

„Die Lage war noch nie so ernst“

Der langjährige deutsche Botschafter am Heiligen Stuhl im Vatikan, Dr. Gerd Westdickenberg, begann seinen Vortrag über die Brennpunkte im Weltgeschehen und die deutsche Außenpolitik mit einem Zitat Konrad Adenauers: „Die Lage war noch nie so ernst“. In einer gemeinsamen  Veranstaltung hatten der BKU und die Konrad-Adenauer-Stiftung vom 21.-24. Juli an dem historischen Ort, der Villa La Collina in Cadenabbia, dem Sommersitz von Bundeskanzler Konrad Adenauer, zur Veranstaltung „Schwarz-Rot-Gold, Europa und die Welt“ eingeladen. Der Analyse im Kontext der Weltpolitik schloss sich die Entwicklung in der Flüchtlings- und Migrationspolitik an.

Jahrestagung 2016 des Bundes katholischer Rechtsanwälte (BKR)

Staatliche Ordnung im Bewusstsein der Verantwortung vor Gott und den Menschen

Die diesjährige Jahrestagung des Bundes Katholischer Rechtsanwälte (BKR) findet am 12. November 2016 in Bonn statt. Als Festredner wird Professor Dr. Werner Münch zum Thema "Staatliche Ordnung im Bewusstsein der Verantwortung vor Gott und den Menschen" sprechen. Professor Münch war Ministerpräsident in Sachsen-Anhalt, Mitglied des Europäischen Parlaments und Präsident aller kirchlichen Hochschulen in Deutschland.

Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 10.03.2017
Kalte Progression abschaffen!
Anlässlich der aktuellen Diskussionen der Parteien zu neuen Steuerkonzepten fordern der Bund Katholischer Unterneh...
mehr
Welt am Sonntag vom 5.3.2017
Neu denken
Beim neunten VIP-Talk der BKU-Diözesangruppe Aachen sprach unter anderem BKU-Mitglied und OBI-Gründer Professo...
mehr
Hirschberg, Ausgabe 03/2017, S. 168
Damit Menschen Verantwortung übernehmen!
Menschen, die sich ihren Mitmenschen und dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen, sind in unserer Gesellschaft unverzich...
mehr
idea Spektrum Nr. 8 vom 22. Februar 2017
Manager sollten bei Fehlern stärker haften
Über die BKU-Forderung, an Stelle einer Begrenzung von Managergehältern lieber die Haftung von Managern ins Vi...
mehr
Evangelische Nachrichtenagentur idea vom 20.02.2017
Katholische Unternehmer: Manager sollen bei Fehlern stärker haften
Köln (idea) – Manager sollen für Fehlentscheidungen, die Unternehmen schädigen, in stärkerem M...
mehr